Rosalie Seibel Riemchensandalen 13 grün Josef

grün Rosalie Riemchensandalen 13 Josef Seibel 7wRnI

Zentrales Ziel im Gesundheitssport ist eine Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes.
Riemchensandalen grün 13 Rosalie Seibel Josef

Betroffen sind zum einen Personen mit Bewegungsmangel, Bewegungseinsteiger und Wiedereinsteiger. Zum anderen sind es Personen mit speziellen Risiken des Muskel- und Skelettsystems, des Herz-Kreislaufsystems oder  des psychosomatischen Bereichs.

Josef Seibel Riemchensandalen grün Rosalie 13
Eine Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes soll dabei primär über eine systematische Stärkung der Gesundheitsressourcen Ausdauer, Kraft, Dehnfähigkeit sowie Koordination erreicht werden. Über die Anpassungseffekte der wichtigsten Körpersysteme und Organe können durch eine solche systematische Stärkung der physischen Gesundheitsressourcen auch Herz-Kreislauf - sowie muskuläre Risiken vermieden bzw. vermindert werden.

Josef grün Riemchensandalen Rosalie 13 Seibel
Um eine Dauerhaftigkeit dieser Gesundheitseffekte zu erhalten, soll im Gesundheitssport weitergehend systematisch auf das Verhalten Einfluss genommen werden. Im Falle vorliegender Beschwerden oder Risiken (z. B. Rückenbeschwerden) erfolgt eine Konzentration auf die gefährdeten Körpersysteme, ohne jedoch die Stärkung der restlichen Ressourcen zu vernachlässigen.
grün Rosalie Riemchensandalen 13 Josef Seibel 7wRnI grün Rosalie Riemchensandalen 13 Josef Seibel 7wRnI grün Rosalie Riemchensandalen 13 Josef Seibel 7wRnI grün Rosalie Riemchensandalen 13 Josef Seibel 7wRnI grün Rosalie Riemchensandalen 13 Josef Seibel 7wRnI grün Rosalie Riemchensandalen 13 Josef Seibel 7wRnI

Die Josef Seibel Rosalie 13 Sandalen bestehen aus echtem Leder. Die weich gepolsterte Echtleder-Decksohle sorgt für einen hohen Tragekomfort.



- Verschluss: Schnalle

- verstärkter Zehenbereich

- flexible Laufsohle mit Struktur

- Schuh- Weite: G



Obermaterial: Leder

Futter: Sonstiges Material (Synthetik)

Decksohle: Leder

Laufsohle: Sonstiges Material (Synthetik)